Banner02

 

Frauengemeinschaft

Frauengemeinschaft Dieblich

Im Jahr 1980 schlossen sich 12 Frauen aus Dieblich zusammen, um während des ganzen Jahres ein Mal in der Woche für einen guten Zweck zu handarbeiten. Es wurden hauptsächlich gestrickt, Socken, Pullover und Topflappen. Ende des Jahres wurden Gestecke und Adventskränze gebunden, denn gearbeitet wurde für das große Ziel, nämlich einen Weihnachtsbasar zu veranstalten, dessen Erlös der Aktion „Helft Uns Leben“, der Hilfsaktion der Rhein Zeitung zufloß. So kam mit den Jahren der stolze Betrag von mehr als 50.000.- Euro zusammen.
Nachdem sich aus Altersgründen die meisten der „Gründungsdamen“ in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet haben, trifft sich der buntgemischte Nachwuchs nicht mehr wöchentlich, sondern nur noch saisonbedingt, wenn der Termin des Basars näherrückt. Ab Anfang September kommen dann die Frauen, die es zeitlich ermöglichen können, zum Stricken und Basteln zusammen. Viele Dinge werden auch zu Hause hergestellt. Die Adventskränze werden kurz vor dem Basartermin frisch gebunden, damit die Menschen auch noch bis Heiligabend Freude daran haben.

Der Erlös des Weihnachtsbasars geht nun in jedem Jahr an eine caritative Einrichtung in der Region und ein weiterer Teil der Einnahmen dient dem Erhalt der Pfarrkirche St. Johannes Ap. in Dieblich.

Damit die Frauen sich im Laufe des Jahres nicht aus den Augen verlieren, findet in Abständen ein geselliges Treffen statt. Zum Pfarrfest 2006 veranstalteten einige Frauen einen Flohmarkt. Im Jahr 2007 wurde ein Frauenfrühstück durchgeführt.

Alle Neuinteressierten, die mithelfen möchten, dass der Basar in jedem Jahr weiter stattfinden kann, sind herzlich eingeladen zu den Treffen zu kommen.

Ansprechpartnerinnen sind:                                 

  • Anni Zuschke   Telefon: 972076                                
  • Birgit Pradarutti Telefon: 960213                                    
  • Helene Rondot  Telefon: 336

Frauengemeinschaft2011mod